• SI-CLUB LUDWIGSHAFEN AM RHEIN: 
  • Projekte

Internationales Projekt in Guatemala

Ausbildung von Familienhelfern in den Bergdörfern durch die  Kinderpastorale in Quetzeltenango/Guatemala.

Unsere Clubschwester Gertrud war vor Ort und hat einzelne betroffene Familien besucht und die Notwendigkeit der Hilfe gesehen. Unsere Spende wird zur Ausbildung von Familienhelfern verwendet, die Familien und Alleinerziehende mit Kindern unterstützen.

Die Hälfte aller Kinder ist fehl- und unterernährt. Die Geburtenkontrolle ist ein heikles Thema und funktioniert nicht. Der Gesundheitszustand der Guatemalteken soll der schlechteste in ganz Mittelamerika sein. Kaum jemand hat eine Krankenversicherung. Es gibt zu wenig Ärzte, die Krankenstationen auf dem Land sind in einem erbärmlichen Zustand. Die Kindersterblichkeit im Land ist hoch. Schlechte Gesundheitsversorgung, Fehlernährung, Elend und Armut sind die Gründe.

Zweifellos ist die mangelnde Einhaltung und Respektierung der Menschenrechte eines der düstersten Kapitel der Geschichte Guatemalas. Die Lehrer in der Grundschule sind mit 50 Schülern pro Klasse hoffnungslos überfordert und die Kinder erscheinen wegen ihrer zu Hause benötigten Arbeitskraft unregelmäßig zum Unterricht.

Die ausgebildeten Familienhelfer beraten, unterstützen und begleiten Familien zu diesen Themen und machen es ehrenamtlich.

Wir haben 4.000 € für dieses Projekt gespendet.

 

 




YouTubeFacebookXingInstagramPodcast
Top