• SI-CLUB LUDWIGSHAFEN AM RHEIN: 
  • Projekte

Krankenpflegeausbildung für eine junge ruandische Frau

 Für Eugénie Ugiriwabo haben wir die Krankenpflegeausbildung an der Höheren Gesundheitsfachschule in Ruli „RHIH“, Ruanda finanziell unterstützt.

Für die beiden Schuljahre 2016/17 und 2017/18 hat Eugénie einen Ausbildungskostenzuschuss in Höhe von 1.500,- € erhalten. So konnte Sie im Frühjahr 2018, nach dreijähriger Ausbildung mit einem Diplom zur Krankenpflegerin abschließen. Im Anschluss folgte noch eine zentrale Prüfung zur staatlichen Anerkennung.

Sie konnte sich dann landesweit für eine Arbeitsstelle an einem Gesundheitszentrum oder Krankenhaus bewerben und mit einem Lohn von etwa 100,- - 150,- € monatlich rechnen, was ihr ein bescheidenes Leben ermöglichen sollte.

Eugenie ist Vollwaise, sie wurde als Kind bei entfernten Verwandten aufgefunden, die sie nicht gut behandelt haben. Durch den „Krankenhaus Ruanda e.V.“, heute „Krankenhaus Ruanda Freundeskreis“ wurde ein deutscher Pate für sie gefunden, der sie seit ihrer Schulzeit unterstützt. So war es möglich, sie in einem Internat unterzubringen. Nach Abschluss der Sekundarstufe mit dem Schwerpunkt Naturwissenschaften war es ihr inniger Wunsch, einen Heilberuf zu ergreifen.

Dank der Hilfe Ihres Paten und der Ludwigshafener Sorores konnte ihr großer Traum wahr werden: Der Abschluss als Krankenschwester.

Unser nachhaltiges Engagement, macht Eugenie glücklich und ebnet ihr den Weg in eine bessere Zukunft. Unsere Clubschwester Erika kennt Eugénie persönlich durch Ihre vielen Aufenthalte in Ruli und hat Eugénie mehrfach persönlich getroffen.




YouTubeFacebookXingInstagramPodcast
Top