• SI-CLUB LUDWIGSHAFEN AM RHEIN: 
  • Projekte

Hilfe obdachloser Frauen

Für das Projekt "resozialisierung obdachloser Frauen" spendeten wir 4.000,- € an das Caritas Förderzentrum St. Martin in Ludwigshafen.

Die Corona-Krise stellte im Jahr 2020 die sozialen Hilfsangebote für Frauen und Mädchen vor neue Herausforderungen. Uns vom  Club Ludwigshafen war es ein großes Anliegen, wichtige Institution in der Stadt, die sich für Prävention und Hilfen von in Not geratenen Mädchen und Frauen einsetzt, zu unterstützen.

Wir spendeten 4000 € an das Caritas-Förderzentrum St. Martin in Ludwigshafen für dessen Projekt „Resozialisierung obdachloser Frauen“, das 2016 ins Leben gerufen wurde. Demnach leben Frauen auf der Straße besonders gefährlich. Gewalt, Sucht, psychische und körperliche Erkrankungen, Überschuldung, Arbeitslosigkeit, Trennungen und Schicksalsschläge prägen ihr Leben zumeist. Fünf Plätze für Frauen vermittelte St. Martin inzwischen, das bisher überwiegend für Männer zuständig war. Die Projektverantwortlichen berichten, dass die Teilnehmerinnen unter anderem direkt von der Straße, von der Obdachlosenbehörde, aus Frauenhäusern, Kliniken, Suchtberatungsstellen, oder aus der Justizvollzugsanstalt kommen. Ziel des Projektes ist es, den Frauen eine eigene Wohnung und Arbeit zu vermitteln sowie Selbstwertgefühl und Teilhabe an der Gesellschaft zu ermöglichen.

Am 5. Oktober 2020 übergaben Präsidentin Annette Olschinka-Rettig und Vizepräsidentin Dagmar Ritthaler den symbolischen Scheck. Einrichtungsleiterin Marija Krstanović und  Constanze Still, Leiterin des Frauen-Projekts, nahmen das liebevoll gestaltete Plakat vor der Haustür vom Caritas-Förderzentrum St. Martin in Ludwigshafen am Unteren Rheinufer entgegen.




YouTubeFacebookXingInstagramPodcast
Top